Zum Inhalt springen

SAP S/4HANA FOR Group Reporting

SAP S/4HANA Group Reporting ist ein zusammengesetzter Name zur Betonung einer Konzernrechnungswesen Software integriert im SAP S/4HANA. 

Definition: SAP S/4HANA for Group Reporting

SAP S/4HANA for Group Reporting ist eine in SAP S/4HANA integrierte Konsolidierungslösung, welche die Finanzbuchhaltungs- und Konsolidierungsprozesse eng zusammenführt. Diese Software ermöglicht es operative Abschlüsse in einer Systemumgebung anzupassen, zu konsolidieren und zu analysieren – beschleunigt, in Echtzeit, transparent. Es können sowohl Ist- als auch Plandaten kontinuierlich verarbeitet werden. 

Wie funktioniert SAP S/4HANA for Group Reporting?

Als wesentlicher Unterschied zu anderen SAP Konsolidierungslösungen ist eine Cloud Anwendung verfügbar, neben einer on-premise als auch einer hybriden Anwendung.

SAP S/4HANA Group Reporting bündelt all die Vorteile der historisch gewachsenen Tools der SAP nun in einer zentralen Lösung. Das Konsolidierungswerkzeug ist zudem wesentlich tiefer in das S/4HANA integriert als seine Vorgänger. Operative Buchhaltung und Konsolidierung rücken dadurch noch näher zusammen. 

Technisch wird dies über das sogenannte Universal Journal und die Tabellen für den operativen Ist-Abschluss einzelner Gesellschaften (ACDOCA) und Plandaten (ACDOCP) gelöst. Ausgetauscht werden diese Daten zusätzlich mit der Datenbanktabelle ACDOCU, in der sich die Konsolidierungsdaten befinden. Hierdurch ist es unter anderem möglich, direkt auf die Ursprungsbelege von Buchungen zuzugreifen (Drill-Through Reporting). Diese enge Verzahnung wird auch genutzt zur Abstimmung von zwischengesellschaftlichen Beziehungen, sogenannten Intercompany Sachverhalten.

Mithilfe der integrierten Lösung des Intercompany Matching and Reconciliation (ICMR) werden Einzelbelege verglichen und können auf Konzernebene eliminiert werden. Und das zu jeder Zeit, nicht nur zu Abschlussstichtagen.

Nach der Freigabe der Daten zur Verarbeitung im S/4HANA Group Reporting werden diese in einzelnen Prozessschritten geprüft, können angepasst und konsolidiert werden für eine Analyse basierend auf operativen Daten in Echtzeit. Für Analysen stehen eingebettete Berichte zur Verfügung (Embedded Analytics und Review Booklet). 

Zur weiteren Beschleunigung und Optimierung des Abschlussprozesses können mithilfe vordefinierter Schnittstellen andere SAP Lösungen genutzt werden, wie z.B. die Group Reporting Data Collection (GRDC) und die SAP Analytics Cloud (SAC). 

Welche Vorteile bietet mir SAP Group Reporting?

Mit SAP S/4HANA for Group Reporting bringt SAP eine innovative Lösung zur agileren, automatischen und validen Erstellung des Konzernabschlusses auf den Markt. Durch das Group Reporting interpretiert SAP den Konzernabschluss nicht mehr als zusätzlichen eigenen Prozess, sondern als Teilprozess des gesamten Abschlusses (Record-to-Report). Es ersetzt darüber hinaus ältere Konsolidierungswerkzeuge im Rahmen der Umstellung auf SAP S/4HANA. 

  • Zugriff in Echtzeit auf die Daten im SAP S/4HANA Universal Journal
  • Vollintegrierte Datenmeldung mit Drill-Down auf den Einzelbeleg 
  • Vorausgeliefertes Reporting mit Embedded Analytics und Review Booklet 
  • Cloud Fähigkeit 
  • Integrierte Intercompany Abstimmung mittels Intercompany Matching and Reconciliation 
  • Optionen zur Umsetzung von Continuous Accounting 
  • Beschleunigung des Finanzabschlussprozesses 
  • Die Universal Journal als die Grundlage vollständig konsistenter Daten entlang des Abschlussprozesses 
  • Verkürzung der Abschlussdauer durch Optimierung der Konsolidierungsprozesse 
  • Schneller und direkter Zugriff auf kritische Finanzkennzahlen der lokalen Einheiten ermöglichen effiziente Unternehmenssteuerung 
  • Reduzierung von aufwendigen Abstimm- und Analyseprozessen dank integrierter Kommunikationsmöglichkeiten
  • Umfassende System-Integration rund um SAP S/4HANA for Group Reporting 
  • Vereinheitlichung der Finanzprozesse schafft Transparenz im Abschlussprozess 
  • Durchführung von Vorkonsolidierungsaktivitäten direkt an der Quelle der Daten
  • Manuelle Datenerfassung, Datenmappings, Kommentierung und Adhoc Reporting  mit GRDC für (Non-) SAP Gesellschaften
  • Wegfall von IT-intensiven Laderoutinen   
  • Durch die SAP S/4HANA Plattform simultane Eliminierung aller Intercompany-Informationen und ein Konzernabschluss additiv zum Einzelabschluss 

SIND SIE NEUGIERIG GEWORDEN?

Unsere Group Reporting Referenzen

RAG
Einführung SAP S/4HANA for Group Reporting
Evonik Logo


Vorstudie/Datenmigration SAP S/4HANA for Group Reporting
Releasewechsel SAP S/4HANA Group Reporting 2020 (op.) und Support
Releasewechsel SAP S/4HANA Group Reporting 2020 (op.) und Support
Optimierung der Intercompany Prozesse und der IC Abstimmung
Optimierung der Intercompany Prozesse und der IC Abstimmung

SAP Berater Dmitrij Rempel

Wir sind gerne für sie da

Ihr Ansprechpartner

Dmitrij Rempel

Solution Expert

Aktuelles

Fachbeiträge und News

Machen Sie Ihr Unternehmen zukunftssicher

In einer kostenlosen Erstberatung zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten auf, wie Sie Ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu SAP S/4HANA for Group Reporting

Was leistet S/4HANA for Group Reporting?

Leistung: S/4HANA Group Reporting ermöglicht eine schnelle und genaue Finanzkonsolidierung und -berichterstattung.

Wie profitieren Unternehmen von S/4HANA for Group Reporting?

Unternehmensvorteile: Echtzeit-Konsolidierung, bessere Entscheidungsfindung, Compliance und vereinfachte Prozesse.

Was sind die Hauptfunktionen von S/4HANA for Group Reporting?

Hauptfunktionen: Finanzkonsolidierung, Intercompany-Abstimmung, Berichterstattung und Analyse.

Was ist der Unterschied zu SAP BPC?

Unterschied zu SAP BPC: S/4HANA Group Reporting ist in S/4HANA integriert, während SAP BPC eine separate Anwendung ist.

Wie ist S/4HANA for Group Reporting aufgebaut?

Aufbau: Die Lösung basiert auf der HANA-Plattform und ist in SAP S/4HANA integriert.

Ist es möglich, die Daten aus vorher genutzten Reporting Tools zu übernehmen?

Datenübernahme: Ja, Daten aus früheren Reporting-Tools können migriert werden.