Zum Inhalt springen
Startseite » Unternehmensziele und ihre Visualisierung in SAP Analytics Cloud

Unternehmensziele und ihre Visualisierung in SAP Analytics Cloud

Unternehmensziele

Warum ein Nachhaltigkeitsreporting für alle Teams einführen? Oder weshalb eine Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit vornehmen? Diese und andere Fragen des betrieblichen Alltags in Unternehmen lassen sich zunächst einfach beantworten: Es werden bestimmte Ziele verfolgt, die Unternehmensziele. Wie eine konkrete Zielsetzung Ihr Unternehmen positiv beeinflusst und wie Sie diese definieren, erfahren Sie hier.

Was sind Unternehmensziele?

Unternehmensziele stellen eine Art Richtschnur dar, an der sich alle betrieblichen Entscheidungen orientieren. Sie bilden die Grundlage für die Unternehmensstrategie und definieren den betrieblichen Soll-Zustand. Um diesen zu erreichen, sind Unterziele notwendig, an denen sich die Abteilungen orientieren. Sie können zum Beispiel ein höherer Marktanteil oder ein optimiertes Kundenmanagement sein. Die gebündelten Anstrengungen helfen, den angestrebten Soll-Zustand zu erreichen. Dabei variiert die Anzahl und Intensität, mit der Ziele verfolgt werden, von Business zu Business.

Warum Unternehmen Ziele setzen sollten

Im Grunde möchte jeder Betrieb wirtschaftlich erfolgreich sein. Grundlegend für diesen Erfolg sind konkrete Ziele für die Zukunft des Unternehmens. Unternehmensziele bieten eine Orientierung, in welche Richtung sich die Unternehmung entwickeln soll. Eine Zielsetzung trägt zur Motivation der Mitarbeiter bei. Denn wer ein Ziel vor Augen hat, arbeitet effektiver.

Um die Ausrichtung des Unternehmens zu bestimmen, hilft eine SWOT-Analyse. Wie diese die Unternehmensentwicklung unterstützt, erfahren Sie in unserem Blogbeitrag.

Welche Arten von Unternehmenszielen gibt es?

Unternehmensziele unterscheiden sich anhand des Zeitraumes, in dem wir sie erreichen wollen. Klassisch spricht man von lang-, mittel- und kurzfristigen Zielen. Die langfristigen Ziele (10 bis 25 Jahre) spiegeln oft die Vision wider, die das Unternehmen insgesamt verfolgt. Bei kurz- und mittelfristigen Zielen handelt es sich um einen überschaubaren Zeitraum. Für diesen werden Meilensteine in der näheren Zukunft (1 bis 3 Jahre) definiert.

Des Weiteren unterscheiden sich Ziele inhaltlich. So ergeben sich wirtschaftliche, soziale und ökologische Ziele:

  • Wirtschaftliche Ziele sind oft quantitativer Natur. Das bedeutet, sie sind anhand konkreter Zahlen messbar. Wirtschaftliche Ziele sind zum Beispiel eine Umsatzsteigerung um 20 % oder die Einhaltung eines vorher definierten Budgets.
  • Soziale Ziele sind meist qualitativer Natur. Sie lassen sich häufig nicht unmittelbar beziffern. Dennoch sind diese Ziele nützlich, um zu evaluieren, wo das Unternehmen steht.
  • Ökologische Ziele sind heute für ein erfolgreiches Unternehmen unabdingbar. Dabei handelt es sich zum Beispiel um eine umweltverträgliche Produktion oder das Einsparen von Ressourcen. Diese nachhaltigen Ziele sind auch wirtschaftlich attraktiv.
Eigenschaften von Unternehmenszielen

Eigenschaften von Unternehmenszielen

Werden Unternehmensziele ausformuliert, gilt es einiges zu beachten. Die Ziele sollten mit den Gründungsabsichten des Unternehmens übereinstimmen. Die Vision muss auf das Wesentliche konzentriert sein und klar formuliert werden. Ziele sollten immer auch realistisch bleiben, denn aus ihr leitet sich die Mission des Unternehmens ab. Die Mission beschreibt den Zweck, den das Business verfolgt. Für eine performante Formulierung der kurz- und mittelfristigen Ziele ist es hilfreich, die SMART-Methode zu verwenden. Dabei steht jeder Buchstabe des Begriffs „SMART“ für eine wichtige Eigenschaft des definierten Ziels.

  • Spezifisch
  • Messbar
  • Attraktiv
  • Realistisch
  • Terminiert

Regelmäßige Evaluierung der Zielsetzungen

Es ist unerlässlich, Unternehmensziele kontinuierlich zu überprüfen, da sie stark von der Marktentwicklung abhängig sind. Die gesetzten Ziele sind zudem nicht klar von den Werten eines Unternehmens zu trennen. Deshalb sollten wichtige Kennzahlen zusammengetragen und ständig evaluiert werden, ob sie im Geschäftsalltag gelebt werden.

Einfaches Monitoring von Unternehmenszielen mit SAP Analytics Cloud

Mit der SAP Analytics Cloud (SAC) bietet SAP eine zukunftsträchtige Software-as-a-Service Lösung an, die Sie bei der Unternehmensplanung unterstützt. Mit Hilfe des Cloud-Tools haben Sie Ihre Unternehmensziele in Form interaktiver Dashboards immer im Blick. Folgende Vorteile bietet Ihnen die SAC:

  • Visualisierung Ihrer Unternehmenskennzahlen in Echtzeit
  • Aufdecken von Abhängigkeiten mit künstlicher Intelligenz
  • Interne Vergleichbarkeit durch vordefinierte KPIs schaffen
  • Dynamische Performance-Berichte für alle Bereiche
  • Kollaborationsmöglichkeiten zur aktiven Mitarbeitereinbindung
  • Szenarioanalysen zur erkenntnisgestützten Entscheidungsfindung
Evaluierung der Unternehmensziele

Unternehmensziele erreichen mit INSIRE als Partner

Diese und noch weitere Funktionen bietet Ihnen die SAP Analytics Cloud zum Reporting Ihrer Unternehmensziele. Die performante Definition von konkreten Zielen stellt sowohl der Unternehmensführung als auch den einzelnen Bereichen Ihres Unternehmens eine wichtige Orientierungshilfe bereit.

Ihre Vorteile mit uns

Wir bieten Ihnen eine End-to-End-Beratung mit sowohl dem technischen als auch dem fachlichen Know-how. Dabei unterstützen wir Sie als erfahrener SAP-Partner bei der Visualisierung Ihrer Unternehmensziele in der Analytics Cloud.

Kostenlose SAC-Erstberatung

Wenn Sie sich für die Implementierung der SAC in Ihrem Unternehmen interessieren, vereinbaren Sie gerne eine unverbindliche Erstberatung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

EnglishDeutsch